Heimat- und Schulmuseum

Das Heimat- und Schulmuseum der Gemeinde Himmelpforten ist im Jahre 1983 gegründet worden. Es ging aus einer projektorientierten Ausstellung einer Schülergruppe der hiesigen Porta- Coeli- Schule hervor und wurde dann von einer Gruppe regionalgeschichtlich orientierter Himmelpfortener Bürger zu einem Ortsmuseum mit umfangreicher Sammlung ausgebaut.

Um eine kontinuierlich und sachgerechte Arbeit zu ermöglichen, gründete sich 1984 der Verein Heimatmuseum Himmelpforten e.V., dem heute ca. 80 Mitglieder, die alle ehrenamtlich tätig sind, angehören. Die Museumsarbeit finanziert sich aus den Mitgliedsbeiträgen, Spenden verschiedener Institutionen und der kostenfreien Nutzung des gemeindeeigenen Museumsgebäudes, in dem früher die Schule untergebracht war.

Der Verein hat sich zum Ziel gesetzt, heimat- und regionalgeschichtlich interessante Objekte zu sammeln, aufzuarbeiten und der Öffentlichkeit zugänglich zu machen. Schwerpunkt ist dabei die Darstellung der Ortsgeschichte Himmelpfortens.

Weiter auf der Seite des Museums